Künstliche Intelligenz (KI)– Perspektiven in Ostbayern und Westböhmen Online-Symposium zu Forschung, Anwendung und Erfordernissen

Am Samstag, 12. Februar 2022, startete die Akademie Ostbayern - Böhmen zusammen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und dem Centrum Bavaria Bohemia - Schönsee (CeBB) das Jahresprogramm 2022 mit dem Motto 

 

„Künstliche Intelligenz – Perspektiven im ländlichen Raum“

 

Die Online-Veranstaltung beschäftigte sich mit dem aktuellen Stand von Forschung, Anwendung und Erfordernissen der Künstlichen Intelligenz in Ostbayern und Westböhmen.

 

Weil „Künstliche Intelligenz ein brandaktuelles Thema mit enormem wirtschaftlichen Potenzial ist“, sagte AOB-Vorsitzender und Moderator Josef Schönhammer einleitend, war das der Grund für die AOB, KI zum Schwerpunkt des Jahresprogramms 2022 zu machen. Beim Auftakt-Symposium würden renommierte Experten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Westböhmischen Universität Pilsen und der OTH Regensburg werde auf diese Weise fortgesetzt.

 

Prof. Dr. Oliver Steffens, Vizepräsident für Forschung und Internationalisierung an der OTH Regensburg, leitete mit einem Grußwort die vier Fachreferate ein: Unser Alltag sei längst von Algorithmen und Methoden der KI durchdrungen. Dafür benötigte Fachkräfte bilde die OTH Regensburg seit fast 50 Jahren aus. Die Fakultät Informatik und Mathematik mit mehr als 2.000 Studierenden sei die größte im Freistaat. mehr >

 

Prof.Dr. Wolfgang Mauerer (OTH R) gab eingangs einen Überblick zur Grundlagenforschung und Anwendung der KI in Bayern, vor allem über die Arbeit am „Center for Artificial Intelligence“ (RCAI) an der OTH Regensburg. 

  

Dok. Ing. Milan Edl, Ph.D., Dekan der Fakultät Maschinenbau an der Westböhmischen Univ. Pilsenergänzte mit einem Situationsbericht aus der tschechischen Republik. 

 

Prof.Dr. Wolfgang Mauerer (OTH R) gab eingangs einen Überblick zur Grundlagenforschung und Anwendung der KI in Bayern, vor allem über die Arbeit am „Center for Artificial Intelligence“ (RCAI) an der OTH Regensburg. 

 

Dok. Ing. Milan Edl, Ph.D., Dekan der Fakultät Maschinenbau an der Westböhmischen Univ. Pilsenergänzte mit einem Situationsbericht aus der tschechischen Republik. 

 

Philipp Berr, Abteilungsleiter im Amt für Wirtschaft und Wissenschaft der Stadt Regensburg, sprach über die Arbeit der Initiative "Artificial Intelligence Regensburg" (AIR) zum Aufbau eines KI Netzwerks aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Verwaltung.

 

 

Prof.Dr. Karsten Weber von der OTH Regensburg beleuchtete, welche Veränderung für Menschenbild und Gesellschaft sich aus der Anwendung von KI ergeben.



Video-Aufzeichnung in voller Länge


Image-Broschüre zum Download
Image-Broschüre zum Download

Sie wollen Mitglied

bei der Akademie werden?

> Hier geht es weiter

Akademie-Büro in den  Rathaus-Arkaden Neunburg vorm Wald mit Dia-Show im Fenster
Akademie-Büro in den Rathaus-Arkaden Neunburg vorm Wald mit Dia-Show im Fenster